Der berufliche Aufstieg des Bürgers

Als gemachter Bürger habt ihr nun die Möglichkeit eine Lehre einzugehen. 

Hier könnt ihr nachlesen welche Lehren es gibt.

Krämer

Ohne eine Lehre einzugehen dürft ihr allerdings dennoch Handel betreiben, wenn ihr euch im Rathaus als Krämer anmeldet. Das ganze kostet aber, wie fast alles im Leben, euch eine Kleinigkeit. Für 10 Goldstücke und mindestens 3 (RL) Tagen als registrierter Bürger dürft ihr euch die Lizenz als Krämer abholen.

Habt ihr die Urkunde, dürft ihr euer Gebäude auf 49 Fundamente erweitern. Weiterhin dürft ihr 3 Wandhöhen mit einem Spitzdach besitzen. Ihr dürft insgesammt 2 Thralls und 2 Begleittiere besitzen.

Das Wichtigste ist allerdings, dass ihr euch nun einen Stand in einem der Handelsdörfer mieten könnt.

INFO: Als Krämer dürft ihr nur eigenhändig abgebaute, nicht verarbeitete Ressourcen verkaufen. 

Händler

Mit einer abgeschlossenen Lehre lässt sich natürlich besser Geld verdien. Um sich als Händler im Rathaus zu regstieren benötigt ihr allerdings ganze 30 Goldstücke und mindestens 8 (RL) Tage als registrierter Bürger. 

Mit der Urkunde habt ihr das Recht auf 64 Fundamente, 3 Wandhöhen mit Spitzdach. Allerdings dürft ihr weiterhin insgesamt 2 Thralls und Begleittiere besitzen. 

Zudem seid ihr dazu berechtigt mehrere Stände anzumieten und die Waren, die sich auf eure Lehre beziehen dort auch verkaufen. 

Wenn ihr nach eurer Gesellenprüfung die Meisterprüfung abgeschlossen habt, dann dürft ihr sogar hochwertige (AOC – Objekte) zum Verkauf anbieten.

 

Freiherr/in (angesehene/r wohlhabende/r Frau/Mann)

Ihr gehört zu den Wohlhabenden Bürgern des Landes und wollt nun den Titel als Freiherr/in. Nun, wenn ihr bereits seid 10 (RL) Tagen als Bürger angemeldet seid und 50 Goldstücke übrig habt, so dürft Ihr euch den Titel als Freiherr/in im Rathaus abholen. Habt ihr das Dokument in der Tasche seid ihr dazu berechtigt für Euer Heim 196 Fundamente und 5 Wandhöhen mit Spitzdach zu verwenden. 

Zudem dürft 5 Kämpfer an eurer Seite haben und 3 Tiere führen.

Habt Ihr zudem eine erlernte Ausbildung, so ist Euch gestattet einen Stand in einem der Handelsdörfer anzumieten und eure Ware (nur bezugnehmend auf die Lehre) zu verkaufen.